Vereinsausflug

Herbstdrill in Schadeck

Ein familiärer kleiner Drill des Bundes der oberschwäbischen Landsknechte. Nur etwas über 130 Teilnehmer waren willig, in Schadeck in das Feld zu ziehen. Vom unserem Haufen waren diesmal auch nur sechs dazu bereit.

Es wurde nicht mit Waffenübungen begonnen wie auf anderen Drills, sondern von Anfang an in die Schlacht gezogen. Die Nachmittage waren lang, den oft stand man herum und wartete auf Entscheidungen. „Die meiste Zeit des Lebens, wartet der Soldat vergebens!“ So die Aussage von Markus. Die kalten Nächte hat man sich am warmen Feuer und am Feuerwasser gewärmt. So wurden die Nächte meist auch sehr kurz. Die Verpflegung war sehr gut und hoch gelobt, das Wetter eher wolkig. Es hat aber allen viel Spaß gemacht und die Vorfreude auf 2018 ist groß. Ein dreifaches „Landsknechts Hurra“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.