Aktivitäten

Frühjahrsdrill in Mindelheim

Wir waren am Wochenende vom 26.04. – 28.04.2019 das zweite Mal in Mindelheim zum Waffendrill. Leider hat uns schon beim Aufbau das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Es hat fast die ganze Zeit geregnet. Und der Regen hat uns auch das ganze Wochenende begleitet.

Wir mussten unsere Zelte dieses Mal sehr kuschlig aufbauen und haben daher auch kein Sonnensegel mitgenommen. Wir haben deshalb als Unterstand die Vorzelte von Christian und Gerdl genutzt und alle Tische und Bänke darunter gestellt.

Als kleine Stärkung beim Aufbau und natürlich auch noch danach haben Melle und Christian wegen Ihrer Hochzeit ein paar Bierchen spendiert.

Abends sind wir dann alle noch zum Essen gegangen (naja eigentlich wollten wir uns alle nur ein wenig aufwärmen.

Am ersten Drilltag gab es erst einmal eine sehr lange Ansprache unseres Obristen und natürlich auch vom Hartwig. Es gab einiges zu klären, da sehr viele neue Drillteilnehmer dabei waren.

Anschließend wurde am Vormittag und auch am Nachmittag fleißig in den einzelnen Waffengattungen geübt. Vor allem Markus ist den ganzen Tag marschiert.

Der kleine Aron hat sich leider an diesem Tag verletzt und musste kurz zur Untersuchung ins Krankenhaus. Da war es klar, dass ihn der Gerdl hinfahren wird….. Er kennt ja die meisten Krankenhäuser in der Gegend .

Am Tag darauf hieß es erst einmal ausschlafen. Am Vormittag fanden keine weiteren Übungen statt. Es ging um 11 Uhr mit dem Bus bzw. mit dem Auto zur Mindelburg, bei der die finale Schlacht stattfinden sollte.

Nach der Schlacht haben wir wieder unser ganzes Zeug verpackt und sind wieder nach Hause.

War ein wunderschönes Wochenende mit Freunden. Achja… und wir haben natürlich an diesem Wochenende wieder Esel gespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.